ZF Automatikgetriebe Spülung

Vorbeugung und Beseitigung von ZF Automatikgetriebeproblemen

Wenn Ihr Fahrzeug Schwächen bei der Anfahrt aufweist, unsauber oder erst mit Verzögerung schaltet, dann kann eine kostengünstige Getriebespülung Abhilfe schaffen.

Wir spülen nach dem ZF freigegebenen Verfahren, das im Gegensatz zu anderen verbreiteten Methoden ohne zusätzliche Reiniger/Spülzusätze auskommt. Diese Zusätze können das Material angreifen und somit die Garantie gefährden.

Trotz Einhaltung von Getriebeölwechsel Intervallen kann es durch neuartige Automatikgetriebeöle zu Problemen in der Steuerung kommen. Ablagerungen und Verunreinigungen verhindern das reibungslose Funktionieren des Automatikgetriebes. Ein einfacher Ölwechsel kann nicht alle Verunreinigungen entfernen, da ein großer Anteil an Altöl im Getriebe verbleibt.

Die Haltbarkeit der Öle verkürzt sich durch die permanente mechanische, thermische und chemische Belastung. Ablagerungen im Getriebeöl, kurzzeitige Überhitzungen (z.B. bei Anhängerbetrieb) und auch defekte Kühler führen zu Korrosion und zusätzlicher Beeinträchtigung der Schmierfähigkeit.

Eine Getriebespülung oder ein Getriebeölwechsel kann in manchen Fällen auch einen Getriebeaustausch ersetzen und zu signifikanten Verbesserungen im Schaltablauf führen. Doch dieses Verfahren ist kein Wundermittel. Bereits beschädigte oder verschlissene Automatikgetriebe können damit nicht repariert werden.

Insgesamt führt die Alterung des Öles zu einem Nachlassen des Schaltkomforts, das sich in einem schleichenden Prozess auswirkt. Dies bemerkt man aber erst bei erhöhtem Verschleiß, durch heftige Schläge beim Schalten, dann ist jedoch bereits der Wandler oder das Automatikgetriebe defekt.

Wir empfehlen unseren Kunden deshalb, ZF Automatikgetriebe alle 80.000 Kilometer spülen zu lassen.

Getriebespülung bei uns zum Festpreis von 490,- € inkl. MwSt.